check-circle Created with Sketch.

U012 RSS-Feed

Dieses Modul ist ein sogenanntes Untermodul. Untermodule können nur im Zusammenhang mit ganz bestimmten Modulen verwendet werden. Wenn Sie mehr über die Untermodule im LWL-django CMS erfahren möchten, klicken Sie hier.

Wie funktioniert das Modul?

Im Folgenden wird erklärt, was die Felder in der Eingabemaske bedeuten, und wie sie ausgefüllt werden müssen. Pflichtfelder sind mit Sternchen gekennzeichnet, alle anderen Felder sind optional.

Das U012 RSS-Feed kann als Untermodul zu 019 Text mit Seitentitel und zu 020 Text mit Titel benutzt werden.

Ursprungs-URL

Tragen Sie hier die Ursprungs-URL des gewünschten RSS-Feeds ein. Der RSS-Feed speist sich aus einer LWL-Datenbank, die dafür sorgt, dass die Meldungen automatisch generiert werden.

Wenn Sie einen RSS-Feed benötigen, wenden Sie sich an die Kolleginnen und Kollegen der LWL.IT, die Sie bei der Erstellung eines individuellen RSS-Feeds gerne unterstützen.

Hinweis: Mit dem RSS-Feed-Modul können nur LWL-interne RSS-Feeds (Blogs, Stellenanzeigen, ...) generiert und angezeigt werden.

Zeige X Elemente

Sie können festlegen, wie viele Elemente bzw. Artikel des RSS-Feeds auf Ihrem Internetauftritt angezeigt werden. 

Datum anzeigen

An dieser Stelle können Sie einstellen, ob das Datum für jedes Element bzw. jeden Artikel des generieren RSS-Feeds mit angezeigt werden soll. Mit einem Häkchen in der entsprechenden Checkbox wird dieses im Modul später angezeigt.

Bilder anzeigen

Hinweis: Derzeit werden noch keine Bilder im RSS-Feed ausgegeben. Diese Einstellung ist derzeit in Bearbeitung.

Zukünftig gilt:

An dieser Stelle können Sie einstellen, ob Bilder für jedes Element bzw. jeden Artikel des generieren RSS-Feeds mit angezeigt werden sollen. Mit einem Häkchen in der entsprechenden Checkbox werden diese im Modul später angezeigt. Es können nur Bilder mit ausgegeben werden, wenn die Ursprungsquelle Bilder angibt. Daher kann es vorkommen, dass auch bei der Einstellung "Bilder mit anzeigen" nicht jedes Element / jeder Artikel ein Bild hat.

Beschreibung anzeigen

An dieser Stelle können Sie einstellen, ob der Beschreibungstext für jedes Element bzw. jeden Artikel des generieren RSS-Feeds mit angezeigt werden soll. Mit einem Häkchen in der entsprechenden Checkbox wird diese im Modul später angezeigt.

Beschreibung auf N Zeichen kürzen

Sie können angeben, auf wie viele Zeichen der Beschreibungstext gekürzt werden soll, wenn Sie sich entscheiden, diesen mit anzeigen zu lassen. Der Beshreibungstext endet dann mit (...).

Wofür kann das Modul verwendet werden?

Sie können über das Untermodul einen generierten RSS-Feed ausgeben, der sich aus einem Blog oder einem Stellenportal speist. Somit zeigen Sie in diesen Fällen immer die aktuellen Artikel oder Stellenausschreibungen auf Ihrer Seite.

Das Modul kann lediglich für interne LWL-Feeds genutzt werden.

Für die Erstellung einer entsprechen URL wenden Sie sich bitte an die Kollegen des Team Web-CC der LWL.IT (via OLAV).

Beispiele

Beispiel eines Blog-Feeds: Alltagskultur Blog der Kommission Alltagskulturforschung für Westfalen

23.07.2021

„Wir sind bei großer Hitze gut ins Südreich der Staufer gelangt.“ – Was Urlaubspostkarten über das Reisen verraten

Wie kein anderes Medium ist die Ansichtskarte aufs Engste verbunden mit der Entstehung und Entwicklung des Tourismus. War dieser vor dem Zweiten Weltkrieg noch ein überschaubares Phänomen, so dokumentiert sich die zunehmende wirtschaftliche Prosperität seit den 1950er Jahren ... [mehr]

Mehr erfahren

20.07.2021

Wasser, Wind oder Pferdestärken? Die Diskussion um die Heimser Schiffmühle in der Weser

Wie sieht der Energiemix der Zukunft aus? Diese Frage beschäftigt nicht nur die Wissenschaft, sondern auch Politik und weite Teile der Gesellschaft. Es wird diskutiert, wie zukünftig Autos angetrieben werden könnten, ob Kurzstreckenflüge verboten werden sollten und wie Kohle vollständig durch erneuerbare Energien abgelöst werden kann. [mehr]

Mehr erfahren

16.07.2021

„Wir knipsen das Kollosseum.“ Hedwig Kruse erobert Rom (Teil 2)

Vor wenigen Wochen war in diesem Blog bereits von Dr. Hedwig Kruse die Rede, die mit ihrer Reisegefährtin Clärchen im Frühjahr 1966 für zwei Wochen nach Rom geflogen ist. Was die beiden Damen dort noch erlebt haben und was das über das Reisen in den 1960er Jahren aussagt, soll im Folgenden dargestellt werden. [mehr]

Mehr erfahren

Beispiel RSS-Feed zu den Stellenangeboten im LWL-PsychiatrieVerbund Westfalen

30.06.2021

Leitung der Personalabteilung und allgemeine Verwaltung (m/w/d)

  • Leitung der Abteilung mit insgesamt 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Au…

Mehr erfahren