check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

037 ANIS Ansprechpersonen (ohne Suche)

Was ist das 037 ANIS Ansprechpersonen (ohne Suche) und wofür kann es verwendet werden?

Der LWL arbeitet mit der Software ANIS. Dieses Ansprechpersonenverzeichnis enthält die Kontaktdaten aller LWL-Beschäftigten. Diese Daten werden für die Suche im LWL-Telefonbuch und zur Anzeige von Ansprechpersonen auf den LWL-Internetseiten genutzt. Sie können ANIS nur nutzen, wenn Sie vom ANIS-Admin Ihrer Abteilung dafür berechtigt wurden.

Dieses Modul ist ein Ausgabemodul für die in ANIS gesammelten Daten. Redakteurinnen und Redakteure können ausgewählte Adresse- und Kontaktdaten der Datenbankdurch dieses Module in Form einer Liste auf Ihren Auftritten ausgeben. Das entsprechende Verzeichnis der Datenbank wird in Absprache mit den Kolleginnen und Kollegen dort von der LWL.IT für die Einrichtung hinterlegt.

Anders als beim Modul 036 ANIS Ansprechpersonen (mit Suche) können Nutzerinnen und Nutzer nicht nach den Daten suchen, sondern sie sehen lediglich die von der Redaktion ausgewählten Informationen.

Weitere Informationen zum Modul erhalten Sie auf den Informationsseiten zu ANIS, dem Ansprechpersonenverzeichnis des LWL.

Wie lege ich das Modul an?

Im Folgenden wird erklärt, was die Felder in der Eingabemaske bedeuten, und wie sie ausgefüllt werden müssen. Pflichtfelder sind mit Sternchen gekennzeichnet, alle anderen Felder sind optional.

Titel

Hier müssen Sie einen Titel eingeben. Dieser ist auf 100 Zeichen begrenzt.

Einleitung

Sie können eine Einleitung vergeben. Diese ist optional und auf 255 Zeichen begrenzt.

IDs beziehen sich auf

Sie können hier auswählen, welche Informationen ausgegeben werden sollen:

  • Themen
  • Organisationseinheiten
  • Personen

IDs aus ANIS

Geben Sie hier die IDs für Ihren Suchbereich ein. Diese IDs finden Sie in ANIS neben den entsprechenden Datensätzen. Mehrere IDs können Sie mit einem Komma voneinander trennen (z. B. 2345, 6789). Benutzen Sie keine Leerzeichen oder andere Sonderzeichen, lediglich die Ziffern oder das Komma sind hier einzutragen. In welcher Reihenfolge Sie die IDs auflisten, bestimmt auch die Reihenfolge der ausgegebenen Informationen.

Layout

Sie können auswählen in welcher Form die Suchergebnisse asgegeben werden:

  • Standard: Es werden alle vorhandenen Informationen aus ANIS untereinander ausgegeben.
  • Liste mit Namen und Telefon: Bei diesem reduzierten Layout werden lediglich die Namen und die Telefonnummer der gefundenen Ansprechpersonen ausgegeben. Diese Darstellung eignet sich deshalb vor allem für längere Listen.
  • Design "Kontaktperson": Das Layout orientiert sich am inklusiven Modul "Kontakt".
  • Design "Liste mit Bildern": Dem reduzierten Layout der Liste aus Namen und Telefonnummern werden Bilder beigefügt, sollten diese in ANIS hinterlegt sein.
  • Liste mit Funktion

Bild

Die Bilddatei kann direkt vom lokalen Computer/Mac oder aus der django-Bilddatenbank in den Formaten jpg, gif oder png hochgeladen werden. Die Bildgröße wird automatisch angepasst.

Bildbreite

Sie können wählen wie viel Platz das von Ihnen ausgewählte Bild einnehmen soll:

  • 20%
  • 25%
  • 30%
  • 40%
  • 50%

Das Bild steht dann in der jeweiligen Breite links neben der Eingabemaske. Wählen Sie kein Bild aus, dann wird die Eingabemaske linksbündig dargestellt.

Alternativer Bildtext

Im Alternativtext sollten Sie kurz und aussagekräftig beschreiben, was auf dem Bild zu sehen ist. Es handelt sich hierbei um ein wichtiges Element der Barrierefreiheit, deshalb ist dieses Feld obligatorisch.

Wie Sie einen aussagekräftigen Alternativtext verfassen, erfahren Sie hier.

Im Inhaltsverzeichnis angeben

Setzen Sie einen Haken, damit die Überschrift im Inhaltsverzeichnis der Unterseite erscheint, sobald Sie das Modul "015 Seiteninhalt" auf dieser Seite Ihres Internetauftrittes hinzufügen. Wenn Sie das Seiteninhalt-Modul nicht einfügen, hat das gesetzte Häkchen keine Auswirkung.

Das übergeordnete Inhaltsverzeichnis zur Navigation Ihres Internetauftrittes betrifft dieses Eingabefeld nicht.

Abstand nach unten deaktivieren

Hier können Sie den Abstand dieses Moduls zum nächsten Modul abschalten. Die Module erscheinen dann ohne Zwischenraum untereinander.

Erweiterte Einstellungen (Einblenden)

Die Option "Erweiterte Einstellungen" ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Beispiele aus der Praxis

Die ANIS-Module auf LWL-Auftritten im Einsatz