check-circle Created with Sketch.

U008 Formular (erweitert) (Rahmen- und Untermodul)

Dieses Modul ist ein sogenanntes Untermodul. Untermodule können nur im Zusammenhang mit ganz bestimmten Modulen verwendet werden. Wenn Sie mehr über die Untermodule im LWL-django CMS erfahren möchten, klicken Sie hier.

Das Modul ist zugleich ein Rahmen-Modul, was bedeutet, dass diesem Modul einzelne Formular-Elemente hinzugefügt werden müssen.

Im Folgenden wird erklärt, was die Felder in der Eingabemaske bedeuten und wie sie ausgefüllt werden müssen. Pflichtfelder sind mit Sternchen gekennzeichnet, alle anderen Felder sind optional.

Die umfangreiche Beschreibung zeigt bereits, dass das U008 Formular (erweitert) ein komplexes Modul ist. Sollten Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, melden Sie sich gerne beim Team Inklusives Internet oder den Kollegen und Kolleginnen der LWL.IT.

Eingabemaske mit ausgeblendeten Erweiterten Einstellungen

Eingeblendete Eingabefelder der Erweiterten Einstellungen

Geben Sie hier einen Namen für das Formular an.

Hier können Sie die Seite auswählen, zu der Benutzerinnen und Benutzer intern weitergeleitet werden sobald das Formular erfolgreich versandt wurde.

CMS-Seite

Soll der Link zu einer Webseite innerhalb des LWL-django CMS führen, können Sie diese Unterseite hier auswählen.

Absolute URL

Alternativ können Sie hier auch die Internetadresse angeben, auf die der Link führen soll. So können Sie hier auch auf externe Webseiten verlinken.

Erweiterte Einstellungen

Formatvorlage

Hier können Sie bei der Formatvorlage zwischen Standard und Horizontal auswählen.

Fehlermeldung

Im zweiten Eingabefeld können Sie einen Text für eine Fehlermeldung einfügen, die angezeigt wird, wenn das Formular ungültig ist bzw. Daten fehlen oder falsch eingefügt wurden.

Erfolgsmeldung

Im dritten Eingabefeld können Sie einen Text für eine Erfolgsmeldung einfügen, die angezeigt wird, wenn das Formular versendet wurde.

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für die Redakteurin und den Redakteur nicht relevant.

Action-Backend

Bitte lassen Sie "Standard" eingestellt.

E-Mail-Benachrichtigungen

Hier können Sie einstellen, an wen die Ergebnismail des ausgefüllten Formulars geht und was diese beinhaltet. Es ist auch möglich, dass mehrere Redakteurinnen und Redakteure eine Benachrichtigung erhalten. In diesem Fall füllen Sie mehrere Empfängerblöcke aus.

Vorlage

Hier können Sie zwischen keiner Vorlage und der Standard-Vorlage wählen.

Empfänger

Bei "Empfänger" können Sie aus einer Liste an Variablen auswählen, die man in den Feldern und im E-Mail-Text verwenden kann. Hierbei erscheint die Variable als erstes und hinter einem ‚|‘ dann das Label der Variable. Die Variablen sind die im jeweiligen Formularfeld vergebenen „name“.

An Benutzer

Im Feld „An Benutzer“ können Sie eine Django-Benutzerin oder Benutzer als Empfänger auswählbar.

Name und Email-Adresse des Empfängers

Die Felder "Name des Empfängers“ und „E-Mail des Empfängers“ sind mit fixen Daten oder aber mit Variablen ausfüllbar. Will man z.B. in seinem Postfach direkt sehen, von wem das abgeschickte Formular kommt, trägt man ${E-Mail-Variable} bei „E-Mail des Absenders“ ein.

Name und Email-Adresse des Absenders

Die Felder „Name des Absenders“, „E-Mail des Absenders“ sind mit fixen Daten oder aber mit Variablen ausfüllbar. Will man z.B. in seinem Postfach direkt sehen, von wem das abgeschickte Formular kommt, trägt man ${E-Mail-Variable} bei „E-Mail des Absenders“ ein.

E-Mail

Sie können bei "E-Mail" einen Betreff festlegen. (z.B. „Neue Bestellung Broschüren“ oder „${Variablenname}“)

"E-Mail-Inhalt (TEXT)": Diesen Text erhält jemand, der in seinem Mailprogramm oder in der Firewall blockiert hat, dass Html-E-Mails ankommen.

E-Mail-Inhalt (HTML): Diesen Text erhält jemand, der in seinem Mailprogramm keine Beschränkung eingestellt hat.

Füllen Sie die "E-Mail-Text-Felder" nicht aus, bekommen Sie einfach eine Mail mit den Variablen und den Ausprägungen untereinander aufgelistet.

Schreiben Sie Text in die "E-Mail-Text-Felder" (z.B. „Neue Bestellung eingegangen“), so werden die Feld-Inhalte nicht automatisch mitgeschickt. Man muss also alle Variablen auflisten / im Text verbauen, deren Inhalte mitgeschickt werden sollen. Es empfiehlt sich, einfach eine Formulierung mit allen gewünschten Variablen zu wählen und diese in beide Felder (TEXT und HTML) identisch einzutragen. So gehen Sie sicher, dass alle gewünschten Infos eingehen.

Neue E-Mail-Benachrichtigung

Wählen Sie zunächst unter „Neue E-Mail-Benachrichtigung“ die Vorlage „Standard“ aus. Die Eingabefelder zu dieser E-Mail-Benachrichtigung erscheinen erst nach dem "Sichern" (Also: "Sichern" und dann das „Formular (erweitert)“ wieder öffnen.). Sie können mit „Neue E-Mail-Benachrichtigung hinzufügen“ und „sichern“ beliebig viele weitere Benachrichtigungen anlegen.

Das U008 Formular als Untermodul

Das Modul 008 Formular kann als Untermodul verwendet werden bei:

U008 Formular (Erweitert) / Formular-Elemente zum Rahmenmodul

Sobald das Rahmenmodul des U008 Formular (erweitert) gesichert ist, können Sie im Strukturmodus weitere Elemente über das Pluszeichen hinzufügen. Die einzelnen Elemente bilden die Eingabefelder des Formulars auf Ihrem Internetauftritt. Erst durch das Hinzufügen der Elemente wird Ihr Formular später für Nutzerinnen und Nutzer auf Ihrem Internetauftritt sichtbar sein.

Sie können zwischen 17 Elementen wählen. Während einige dieser Elemente verzichtbar sind und nur bei speziellen Anwendungszwecken ausgewählt werden müssen, gibt es zwei Elemente, die zum Bau eines Formulars zwingend erforderlich sind:

  • U008E11 Honeypot Captcha
    • Dieses Element schützt Ihre Geräte vor Spam.
  • U008E3 Senden-Button
    • Nur so können Nachrichten abgeschickt werden.

Dabei ist wichtig, dass das U008E11 Honeypot Captcha im Strukturmodus über und nicht nach dem U008E3 Senden-Button abgelegt ist.

Im Folgenden wird erklärt, was die Felder in den Eingabemasken aller U008-Elemente bedeuten, und wie sie ausgefüllt werden müssen.

Formulare

Das U008E1 Feldergruppe und der U008E2 Formularblock sind Elemente, die dem Formular und den einzeln ausgewählten Feldern Struktur geben. Mit U008E1 Feldergruppe können Sie einer Gruppe von Eingabefeldern eine Überschrift geben. Mit dem U008E2 Formularblock haben Sie die Möglichkeit einem Formularbereich ein Layout zu geben. So können Sie eine Zwischenüberschrift vergeben, den Hintergrund in grau gestalten oder eine Zweispaltigkeit einstellen.

U008E1 Feldergruppe

Mit der Feldergruppe können einzelne Formularbereiche übertitelt und voneinander abgegrenzt werden. Pro Feldergruppe kann man eine Legende vergeben.

Dem Element Feldergruppe lassen sich über das + im Strukturmodus alle weiteren Elemente als Unterelemente hinzufügen.

Legende

Im Eingabefeld Legende lässt sich ein Titel festlegen.

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E2 Formularblock

Mit dem Formularblock können Formularabschnitte ein- oder zweispaltig angelegt werden.

Dem Element Formularblock lassen sich über das + im Strukturmodus alle weiteren Elemente als Unterelemente hinzufügen.

Layout

Über ein Dropdown-Menü können Sie auswählen, ob das Formular ein- oder zweispaltig gelayouten werden soll.

Feldvariante

Mit der Eingabe der Feldvariation können Sie bestimmen, in welchem Verhältnis die Formulareingabefelder in den Spalten zueinander stehen. Als Standard ist "normal" eingestellt, mit "groß/klein" oder "klein/groß" nimmt entweder die erste oder zweite Spalte einen größeren Platz ein.

Diese Eingabe hat keine Auswirkungen, wenn nur eine Spalte ausgewählt wird.

Hintergrundfarbe

Wählen Sie eine der Farbvarianten des Moduls aus. Sie können die Farbvariante später jederzeit ändern.

Formularfelder

Die Formularfelder sind die einzelnen Elemente aus denen sich Ihr Formular zusammensetzen kann.

U008E3 Senden-Button

Über den Senden-Button können Nutzerinnen und Nutzer ihr ausgefülltes Formular abschicken. Der "Senden-Button" ist ein unerlässliches Element, das angelegt werden muss, um ein funktionierendes Formular zu erzeugen.

Label*

Über die Eingabe "Label" können Sie den Button mit einem Titel versehen. Dieses Eingabefeld ist ein Pflichtfeld.

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E4 Auswahlfeld

Über das Auswahlfeld können Sie Antwortmöglichkeiten vorgeben, die von Nutzerinnen und Nutzern per Ausklappmenü ausgewählt werden können. Wenn Sie das Feld als erforderlich kennzeichnen, erscheint neben dem Namen ein *Sternchen und es wird somit für Nutzerinnen und Nutzer zum Pflichtfeld.

Label

Über die Eingabe "Label" können Sie den Button mit einem Titel versehen.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  •  Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Auswahlfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Optionen

In den "Optionen" können Sie die Auswahlfelder eintragen, aus denen Nutzerinnen und Nutzer wählen können. Mit der "Position" legen Sie fest, an welcher Stelle die Auswahleingabe im Dropdown-Menü erscheint und mit einem Häkchen bei "Standard" können Sie ein voreingestelltes Auswahlfeld festlegen. Über "Optionen hinzufügen" lassen sich weitere Auswahlfelder ergänzen.

Hilfetext

Sie können einen Erläuterungstext eingeben, der für Nutzerinnen und Nutzer neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Fehlermeldung

Wenn Sie das Häkchen bei "Feld ist zwingend erforderlich" setzten, können Sie eine Fehlermeldung eingeben, die angezeigt wird, wenn das erforderliche Pflichtfeld von Nutzerinnen und Nutzern nicht ausgefüllt wird.

Wenn Sie keinen Text eingeben, dann wird als Standard angezeigt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E5 Bild-Hochladen-Feld

Mit diesem Formular-Feld ermöglichen Sie es Nutzerinnen und Nutzern eine Bilddatei an das aufgefüllte Formular anzuhängen.

Dateien hochladen nach*

Sie müssen einen Ordner in der Medienbibliothek auswählen, in das alle über dieses Feld übermittelten Dateien hochgeladen werden.

Label

Hier legen Sie einen Titel fest, der über dem Bild-Hochladen-Feld steht.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  •  Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Sie können einen Platzhaltertext festlegen, der verschwindet, sobald Nutzerinnen und Nutzer etwas eingeben.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Auswahlfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Hilfetext

Sie können einen Erläuterungstext formulieren, der neben dem Eingabefeld für Nutzerinnen und Nutzer angezeigt wird.

Maximale Dateigröße

Legen Sie die maximale Dateigröße des Upload in bytes fest. Dabei können Sie gebräuchliche Abkürzungen nutzen (kB, MB, GB, ...).

Maximale Bildbreite

Sie können die maximale Breite des hochgeladenen Bildes in Pixel festlegen.

Maximale Bildhöhe

Sie können die maximale Höhe des hochgeladenen Bildes in Pixel festlegen.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, wenn das erforderliche Feld durch die Nutzerin oder den Nutzer leer gelassen wird. Als Standard ist eingestellt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E6 Captcha-Feld

Da dieses Element momentan noch nicht barrierefrei ist, sollten Sie dieses Element möglichst nicht benutzen. Das U008E11 Honey Captcha bietet einen ausreichenden Schutz.

U008E7 Checkbox-Feld

Über die Formular-Checkboxen können Sie verscheidene Angaben vorgeben, die Nutzerinnen und Nutzer mit einem Häkchen auswählen können. Dieses Element ist besonders nützlich, wenn mit der Formularnachricht auch Nutzerfeedback (Umfrage) eingeholt werden soll.

Label

Neben der Checkbox kann ein Label angebracht werden.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Feld zwingend erforderlich

Für Nutzerinnen und Nutzer erscheint ein * und der Hinweis, dass dieses Feld zwingend auszufüllen ist.

Erweiterte Einstellungen

Im Eingabefeld "Hilfetext" kann ein Erläuterungstext eingegeben werden, der neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Im Eingabefeld "Fehlermeldung" kann ein Text eingegeben werden, der angezeigt wird, wenn das erforderliche Feld durch die Nutzerin oder den Nutzer leer gelassen wird. Als Standard-Text ist dieser hinterlegt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

U008E8 Datei-Hochladen-Feld

Dies ermöglicht es Nutzerinnen und Nutzer an das Formular angehängte Dateien mitzusenden.

Dateien hochladen nach:

Sie müssen einen Ordner in der Medienbibliothek auswählen, in das alle über dieses Feld übermittelten Dateien hochgeladen werden.

Label

Hier legen Sie einen Titel fest, der über dem Datei-Hochladen-Feld steht.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Sie können einen Platzhaltertext eingeben, der verschwindet sobald Nutzerinnen und Nutzer eine etwas eingeben.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Auswahlfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Hilfetext

Sie können einen Erläuterungstext formulieren, der neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Maximale Dateigröße

Legen Sie die maximale Dateigröße des Upload in bytes fest. Dabei können Sie gebräuchliche Abkürzungen nutzen (kB, MB, GB, ...).

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, wenn das erforderliche Feld durch die Nutzerinn oder den Nutzer leer gelassen wird. Als Standard ist eingestellt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E9 E-Mail-Feld

Hier können Nutzerinnen und Nutzer ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Label

Hier legen Sie einen Text fest, der über dem E-Mail-Feld steht.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Sie können einen Platzhaltertext festlegen, der verschwindet, sobald Nutzerinnen und Nutzer Ihre Eingabe beginnen.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Auswahlfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Benachrichtigung senden, wenn das Formular abgeschickt wird

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erhält der Absender/die Absenderin eine E-Mail-Benachrichtigung.

E-Mail-Betreff

Hier können Sie für die E-Mail-Benachrichtigung einen Betreff formulieren.

Zusätzlicher E-Mail-Inhalt

Hier können Sie einen Inhalt für die E-Mail-Benachrichtigung formulieren.

Attribute

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Hilfetext

Sie können einen Erläuterungstext formulieren, der den Nutzerinnen und Nutzern neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Mindestlänge

Legen Sie fest, wie hoch die Minstestzeichenanzahl ist.

Maximale Länge

Legen Sie fest, wie hoch die maximale Zeichenanzahl ist.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, wenn das erforderliche Feld durch die Nutzerin oder den Nutzer leer gelassen wird. Als Standard ist eingestellt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E10 Hidden Field

Die Eingabefelder "Label", "Name" und "Initial Value" sind nicht relevant. Dieses Element hat keine Funktion, sondern ist aus technischen Gründen vorhanden. Sie müssen es Ihrem Formular nicht beifügen.

U008E11 Honeypot Captcha

Das Element Honeypot-Captcha fungiert als Spam-Schutz und ist daher ein wichtiges Element, das Sie standardmäßig jedem Formular beifügen sollten.

Für dieses Element sehen Sie nur eine weiße und "leere" Eingabemaske. Sobald Sie auf "Sichern" klicken, wird das Element Ihrem Formular hinzugefügt. Sie finden es nun auch als Element im Strukturmodus.

Es ist wichtig, dass E008E11 Honeypot Captcha im Strukturmodus vor dem U008E3 Senden-Button eingeordnet ist. 

U008E12 Mehrfaches Checkbox-Feld

Über die Formular-Checkboxen können Sie verschiedene Angaben vorgeben, die Nutzerinnen und Nutzer mit einem Häkchen auswählen können. Dieses Element ist besonders nützlich, wenn mit der Formularnachricht auch eine Nutzerbefragung erfolgen soll.

Label

Über den Checkboxen kann ein Label angebracht werden.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Auswahlfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Optionen

In den "Optionen" können Sie die Checkboxen beschriften. Mit der "Position" legen Sie fest, an welcher Stelle die jeweilige Checkbox erscheint und mit einem Häkchen bei "Standard" können Sie eine voreingestellte Checkbox mit einem Häkchen versehen. Über "Optionen hinzufügen" lassen sich weitere Checkboxen ergänzen.

Attribute

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Mindestauswahl

Sie können festlegen, wie viele Häkchen Nutzerinnen und Nutzer mindestens setzen müssen.

Maximale Auswahlmöglichkeiten

Sie können festlegen, wie viele Häkchen Nutzerinnen und Nutzer maximal setzen dürfen.

Hilfetext

Sie können einen Erläuterungstext formulieren, der neben dem Eingabefeld für Nutzerinnen und Nutzer angezeigt wird.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, wenn eine erforderliche Auswahl durch die Nutzerin oder den Nutzer nicht vollständig getroffen wurde. Als Standard ist eingestellt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

U008E13 Mehrzeiliges Textfeld

Im "Mehrzeiligen Textfeld" haben Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit ihre Nachricht zu formulieren.

Label

Über dem Textfeld können Sie ein Label formulieren.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Hier können Sie einen Platzhaltertext im Textfeld platzieren. Dieser ist kursiv gesetzt und  verschwindet, sobald Nutzerinnen und Nutzer ihre Eingabe beginnen.

Zeilen

Hier können Sie die Zeilenanzahl auswählen.

Spalten

Diese Eingabe hat derzeit keine Auswirkungen.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Textfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Hilfetext

Sie können einen Erläuterungstext formulieren, der unter dem Textfeld für Nutzerinnen und Nutzer angezeigt wird.

Mindestlänge

Sie können auswählen, wie viele Zeichen mindestens im Textfeld eingetragen werden müssen.

Maximale Länge

Sie können auswählen, wie viele Zeichen maximal verwendet werden dürfen. Ohne Ihre Angabe hat das Textfeld keine Zeichenzahlbegrenzung.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, wenn eine von Ihnen festgelegte Einstellung durch die Nutzerin oder den Nutzer nicht erfüllt wurde. Als Standard ist eingestellt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E14 Number Field

Im "Number Field" können Nutzerinnen und Nutzer eine Zahl per Dropdown-Menü auswählen. Dieses Eingabefeld ist nützlich, wenn Sie eine Umfrage machen möchten.

Label

Über dem Dropdown-Menü, in dem Nutzerinnen und Nutzer eine Zahl auswählen können, können Sie einen Text formulieren.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Hier können Sie einen Platzhaltertext im Textfeld platzieren. Dieser ist kursiv gesetzt und verschwindet, sobald Nutzerinnen und Nutzer ihre Einabe beginnen.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Textfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Attribute

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Hilfetext

Sie können einen Hilfetext formulieren, der neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Mindestlänge

Hier können Sie angeben, welche die niedrigste im Menü angebotene Zahl sein soll.

Maximale Länge

Hier können Sie angeben, welche die höchste im Menü angebotene Zahl sein soll.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, wenn eine von Ihnen festgelegte Einstellung durch die Nutzerin oder den Nutzer nicht erfüllt wurde. Als Standard ist eingestellt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E15 Phone Field

Nutzerinnen und Nutzer können ihre Telefondaten eingeben und mit dem Formular übersenden.

Label

Über dem Eingabefeld für die Telefonnummer kann ein Label vergeben werden.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Hier können Sie einen Platzhaltertext im Textfeld platzieren. Dieser ist kursiv gesetzt und verschwindet, sobald Nutzerinnen und Nutzer ihre Eingabe beginnen.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Textfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Attribute

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Hilfetext

Sie können einen Hilfetext formulieren, der neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Mindestlänge

Hier können Sie vorgeben, wir viele Zahlen mindestens eingegeben werden müssen.

Maximale Länge

Hier können SIe angeben, wie viele Zeichen maximal eingeben werden dürfen.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, sollten Nutzerinnen und Nutzer eine von Ihnen als Pflichtfeld markierte Eingabe nicht tätigen. Als Standard ist festgelegt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E16 Radio-Button-Auswahlfeld

Über dieses Element können Sie verschiedene Angaben vorgeben, die Nutzerinnen und Nutzer mit einem Radio-Button auswählen können. Dieses Element ist besonders nützlich, wenn mit der Formularnachricht auch eine Nutzerbefragung erfolgt.

Label

Über dem Auswahlmenü könne Sie ein Label vergeben.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Textfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Optionen

In den "Optionen" können Sie die Button-Felder mit Angaben versehen. Mit der "Position" legen Sie fest, an welcher Stelle die die jeweilige Angabe erscheint und mit einem Häkchen bei "Standard" können Sie eine voreingestellte Angabe mit einem Radio-Button versehen. Über "Optionen hinzufügen" lassen sich weitere Eingabefelder ergänzen.

Attribute

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Hilfetext

Sie können einen Hilfetext formulieren, der neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, sollten Nutzerinnen und Nutzer eine von Ihnen als Pflichtfeld markierte Eingabe nicht vornehmen. Als Standard ist festgelegt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

U008E17 Textfeld

Nutzerinnen und Nutzer können ein Textfeld mit einer Nachricht anlegen.

Label

Über dem Textfeld können Sie ein Label anbringen.

Name

Mit dem Eingabefeld „Name“ legen Sie eine eindeutige Bezeichnung für ein Formularfeld fest. Diese Eingabe ist aus technischer Sicht notwendig, damit das System jeden Eintrag eindeutig zuordnen kann. Besonders nützlich ist diese Einstellung, wenn Sie pro Formular mehrere Eingabefelder gleichen Typs haben. So können Sie später besser auseinanderhalten, welche Information sich worauf bezieht.

Bei der Eingabe müssen Sie folgende Punkte beachten:

  • Dieses „Name“-Eingabefeld wird automatisch vergeben, wenn Sie es nicht manuell ausfüllen.

Beispiel: Ergebnis-Mail mit automatisierter "Name"-Eingabe:

EMailField1: Max.Muster@mail.com

EMailField2: Birgit.Beispiel@mail.com

  • Wenn Sie es manuell ausfüllen, dürfen Sie keine Leerzeichen, keine Bindestriche, keine Umlaute und keine Sonderzeichen (auch kein ß) verwenden.

Beispiel: Manuelle „Name“-Eingabe:

MailAntragsteller: Max.Muster@mail.com

MailBeitragsberechtigte: Birgit.Beispiel@mail.com

 

Platzhaltertext

Hier können Sie einen Platzhaltertext im Textfeld platzieren. Dieser ist kursiv gesetzt und  verschwindet, sobald Nutzerinnen und Nutzer mit ihrer Eingabe beginnen.

Feld ist zwingend erforderlich

Wenn Sie hier ein Häkchen setzen, erscheint hinter der Labeleingabe ein *Sternchen. Dies zeichnet das Textfeld für Nutzerinnen und Nutzer als Pflichtfeld aus.

Attribute

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Hilfetext

Sie können einen Hilfetext formulieren, der neben dem Eingabefeld angezeigt wird.

Mindestlänge

Sie können festlegen wie viele Zeichen mindestens eingetragen werden müssen.

Maximale Länge

Sie können festlegen, wie viele Zeichen maximal eingetragen werden dürfen.

Fehlermeldung

Sie können eine Fehlermeldung formulieren, die angezeigt wird, sollten Nutzerinnen und Nutzer eine von Ihnen als Pflichtfeld markierte Eingabe nicht vornehmen. Als Standard ist festgelegt: "Dieses Feld muss ausgefüllt werden".

Benutzerdefinierte CSS-Klassen

Dieses Eingabefeld ist für Redakteurinnen und Redakteure nicht relevant.

Beispiel

Zu Ihrer Person

Ihre Nachricht an uns:

Nutzertest