check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Neue Module für den Modulbaukasten:Digitelling – Digitales Storytelling

Möchten Sie Geschichten oder Themen unterhaltsam und digital vermitteln?

Mit den gerade in der Entwicklung stehenden neuen Digitelling-Modulen können Sie Ihre Inhalte zukünftig mit dem Modulbaukasten dynamisch und trotzdem barrierefrei im digitalen Raum präsentieren.

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick, welche Neuerungen der Baukasten zukünftig für Sie bereit hält.

 

Rosa- und lilafarbene Formen sollen für den Modulbaukasten stehen.

Neue Digitelling-Module

So bringen Sie Schwung in Ihren Auftritt

Derzeit werden neue Module und Einstellungen entwickelt, die dem Modulbaukasten mehr Dynamik verleihen und seine Einsatzmöglichkeiten erweitern. Neben rein informativen Auftritten, können so zukünftig auch Inhalte und Themen etwas spielerischer aufbereitet werden. Es ist auch möglich, die neuen Module in Ihren schon bestehenden inklusiven Internetauftritt einzubauen.

Die neuen Module lassen sich mit den bereits bestehenden Modulen kombinieren und entsprechen ebenfalls den Standards der Barrierefreiheit.

Digitelling-Module im Einsatz:

Dynamische Ebenen (Variante A)

Die Dynamischen Ebenen geben dem Text einen atmosphärischen Rahmen. Bisher war es lediglich möglich, Text und Bild nebeneinander zu positionieren. Mit diesem Modul können Nutzerinnen und Nutzer den Text durch Scrollen über den von den Redaktionen gewählten Hintergrund (Bild/Video) bewegen.

034 Dynamische Ebenen - Variante A

Screenshot des Moduls mit einer Grafik im Hintergrund und einem Text, der im Vordergrund zu sehen ist.

Dynamische Ebenen (Variante B)

Möchten Sie zu einem Text, der beliebig lang sein kann, mehrere Bilder in den Hintergrund legen, ist dies mit dieser Variante der Dynamichen Ebenen möglich.

Hinweis: Es lassen sich bei beiden Varianten verschiedene Layout-Optionen auswählen, wie z. B. Anpassungen an der Texthinterlegung oder am Bildformat.

035 Dynamische Ebenen - Variante B

Screenshot des Moduls im Einsatz mit Text im Vordergrund und wechslenden Bildern im Hintergrund.

Neue Digitelling-Einstellungen

Diese Layout-Optionen bringen mehr Abwechlung in den Modulbaukasten und können auf Ihrem Auftritt eingesetzt werden.

Layout-Einstellung: Animationen

Um Inhalte und Seiten dynamischer zu machen, ist es den Redakteurinnen und Redakteuren zukünftig möglich, einzelne Textpassagen oder Titel in Bewegung zu bringen. Somit fliegen Texte ein, sobald Nutzerinnen und Nutzer die Seite bedienen.

Farbige Seitenhintergründe

Bislang war es mit dem Designschemagenerator möglich, für den Seitenhintergrund Strukturen und Texturen in weiß/grau-Optik zu wählen. Nun ist es zusätzlich möglich, dem Seitenhintergrund eine helle Farbe zu geben. Diese wird aus Gründen der Barrierefreiheit automatisch so weit aufgehellt, dass der Kontrast zur Schrift gewahrt bleibt und eine gute Leserlichkeit gewährleistet ist.

Neue Digitelling-Module in der Planung

Wendekarten

Die Wendekarten lassen sich mit Text, Video- oder Bildmaterial befüllen und machen es so möglich, Inhalte direkt miteinander zu verbinden. Nutzerinnen und Nutzer können die Karten per Klick drehen und werden so spielerisch zur Interaktion aufgefordert.

Hinweis: Die Wendekarten lassen sich in verschiedenen Formaten darstellen.

Entwurf 3: Ansicht von 4 Wendekarten, die Blind-Text und Bilder zeigen.

Hotspots auf Bild

Mit den Hotspots können Bildinhalte direkt mit einem Text in Kurz- oder Langform verknüpft werden. Per Klick auf den Hotspot öffnen Nutzerinnen und Nutzer einen Kurz- oder Langtext.
 

Hinweis: Perspektivisch soll es auch möglich sein, hier eine Audio-Datei einzubinden.

Entwurf 4: Auf einem Gemälde von Eduard Manet, das ein Paar beim Stadtspaziergang im Regen zeigt, erscheint ein Text zu einem Hotspot.